Weiterbildung für die Erstellung von Jahresabschlüssen nach den Vorschriften der IAS/IFRS und US-GAAP

Seit 2005 sind alle börsennotierten Konzernunternehmen verpflichtet, ihren Jahresabschluss nach den Vorschriften der IAS/IFRS zu publizieren.

Ziel

Die Weiterbildung vermittelt theoretische Grundlagen für die praktische Anwendung im Umgang mit den IAS/IFRS und zeigt Unterschiede und Gemeinsamkeiten zur Bewertung von aktuellen Jahresabschlüssen nach HGB und US-GAAP (amerikanische Rechnungslegungsvorschriften) auf.

Inhalte

Inhalte dieser Weiterbildung sind u. a.
  • Gründe für eine einheitliche internationale Rechnungslegung
  • Grundlagen der IAS/IFRS und US-GAAP Prinzipien
  • Ansatz- und Ausweisvorschriften
  • Bewertung
  • Gewinn- / Verlustrechnung und Bilanz
  • Kapitalflussrechnung
  • Sonstige Rechnungslegungskomponenten

Teilnehmerzahl und Teilnahmevoraussetzung

Mindestens 10 und maximal 15 Teilnehmer/-innen

Zugangsvoraussetzung:
Grundlegende Kenntnisse der Bilanzierung nach HGB

Abschluss

GBS-Zertifikat

Dauer/Beginn

32 Unterrichtsstunden

Beginn: auf Anfrage

Kosten

550,00 Euro